Products > Sample processing > Sample cleaner

MLN


Probenreiniger Modell MLN

Probenreiniger Modell MLN


Der Probenreiniger MLN - ein Schema

Der Probenreiniger MLN - ein Schema


Einsatz während der Erntesaison

Einsatz während der Erntesaison


Das Modell MLN mit Stroh- und Sandsieb und das Modell SLN3 mit zusätzlichem Sortiersieb

Das Modell MLN mit Stroh- und Sandsieb und das Modell SLN3 mit zusätzlichem Sortiersieb

Besatzbestimmung sämtlicher Körnerfrüchte

  • vollautomatische Reinigung
  • mit Entgranner und Aspiration
  • für nahezu alle Körnerfrüchte geeignet
  • schneller Siebwechsel
  • wartungsfrei
  • geräuscharmer Betrieb

Zur Reinigung von Getreide, Ölsaaten, Körnerleguminosen, Saaten und Futtermittel.

Standardmaschine bei der Getreideerfassung:
Probenreiniger MLN

Anwendungsgebiet

Der Probenreiniger ist eine Siebmaschine mit Entgranner und Aspiration. Er ist zur Sortierung nahezu aller Körnerfrüchte geeignet (z.B. Ölsaaten, Getreide, Körnerleguminosen etc.).
Der Reinigungsvorgang entspricht einer normalen Prozess-Reinigungsmaschine, so dass der Schmutzanteil (Grobanteile, Feinanteile, Aspirationsabgang) und Qualitätsgetreideanteil anhand einer Probe direkt bei der Annahme bestimmt werden kann.
Dies ermöglicht die Annahme von Qualitätsgetreide oder die Zurückweisung von Partien, die die Kontraktbedingungen nicht erfüllen.

Funktion

Während der vorgewählten Zeit (0 bis 9 Min.) wird die Probe zunächst entgrannt. Danach öffnet sich der Entgranner automatisch und die Probe fällt durch die Aspirationskammer. Leichte Schmutzanteile werden abgesaugt und über den Zyklon abgeschieden. Die verbleibende Probe rieselt über den regulierbaren Zulauf auf das Schrollensieb, das grobe Verunreinigungen, wie z.B. Ährenteile und Steine, absiebt. Danach läuft sie über das Sandsieb, das Sand und feine Verunreinigungen, wie z. B. Unkrautsamen, entfernt.
Das Qualitätsgetreide fällt in die rechte Schale, grobe und feine Verunreinigungen werden der linken Schale zugeführt.

Bedienung

Siebe für das zu sortierende Produkt einsetzen (Schrollensieb und  Sandsieb), Bodenklappe am Entgranner schließen, Deckel des Entgranners öffnen und Probe von ca. 1 kg einfüllen. Zulaufregulierung, Luftmenge und Entgrannungszeit einstellen, Maschine starten und warten bis die Probe komplett durchgelaufen ist. Mit einer Waage (Zubehör) können die prozentualen Anteile der sortierten Fraktionen unmittelbar nach der Reinigung bestimmt werden, da die Auffangschalen tariert sind. Der Siebwechsel ist dank der Spannfedern schnell und werkzeuglos möglich.

Zubehör

Ein Aufsatztrichter für 5 kg kann auf den Entgranner gebaut werden. Dadurch kann der Probenreiniger auch für größere Probenmengen oder als kontinuierlich arbeitende Kleinreingungsmaschine, z.B. zur Saatgutreinigung für Versuchsparzellen, eingesetzt werden. Zusätzlich sind Durchflussschubladen und Sackhalter lieferbar.

Technische Daten

Im Standard-Lieferumfang sind drei Siebe und 4 tarierte Auffangschalen,
2 m Netzkabel und 2 Siebe.
Spannung    230 V / 50 Hz
Leistung      0,37 kW
Maße          ca. 735 x 580 x 680 mm
Gewicht       ca. 55 kg

Haben Sie weitere Fragen zu MLN?

» Anfrage senden