DVB 200 / 300

Prozessprobenehmer für Fallrohre

Automatische Entnahme von repräsentativen Durchschnittsproben

  • Servicefreundliche Konstruktion
  • Robust, betriebssicher, zuverlässig
  • Entspricht den ISTA Regeln
  • Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten
  • In ATEX-Ausführung verfügbar

Anwendungsgebiet

Der Probenehmer vom Typ DVB kommt z. B. bei der im Werk produzierten Produktmischung oder bei ausgehenden Lieferungen (Beladung von Transportbehältern oder Fahrzeugen) zum Einsatz. Der Probenehmer wird fest in einem senkrechten Fallrohr (Rohrneigung ≤ 25°) eingebaut. Er kann an verschiedenen Stellen im Prozess automatisch und ohne großen Aufwand Proben entnehmen.

Funktion

Die Probenahme erfolgt durch einen schmalen, kassettenähnlichen Trichter, der oben einen Entnahmespalt hat. Diese Öffnung wird automatisch durch den Produktstrom geführt und zwar über die ganze Breite des Fallrohres. Dabei wird eine korrekte Probe über den ganzen Querschnitt genommen und nicht nur in den Seiten oder der Mitte. Die Zeit zwischen den Einzelproben ist stufenlos einstellbar.

Varianten

DVB 200, Fallrohr-Ø 50 mm, Ein-/Abgang 200x200 mm mit Spannringen
DVB 300, Fallrohr-Ø 76 mm, Ein-/Abgang 300x300 mm mit Gegenflanschen