Granolyser

NIR-Analysegerät für Getreide, Ölsaaten, Leguminosen

Ermittelt alle Parameter Ihrer Probe schnell und präzise

  • Großes Probenvolumen von 600 ml
  • NIR (Nahinfrarot) Diodenarray-Technologie
  • 1500 Einzelscans je Probe
  • Entspricht dem aktuellen Eichrecht für Feuchte in Deutschland und Österreich
  • Touchscreen-Display und Einbaudrucker

Funktion

Probe (600 ml) in den Granolyser einfüllen. Start und Einstellungen für die Messung werden am Touchscreen vorgenommen. Das Förderrad stellt die gleichbleibende Dichte während der Messung sicher. Die Probe wird kontinuierlich am Detektor vorbei gefördert und die Reflexion der Probe im NIR-Bereich gemessen. Das eingebaute Spektrometer scannt im Bereich von 950 bis 1540 nm (NIR). Die vom Detektor aufgenommenen Spektren werden über die Auswerteelektronik verarbeitet.
Die Bestimmung der Analyseparameter erfolgt optisch in weniger als einer Minute. Abhängig vom gewählten Produkt, werden verschiedene Parameter bestimmt: Feuchte, Protein, Sedi, Feuchtkleber, Ölgehalt und Stärke. Das Messergebnis wird angezeigt und kann ausgedruckt werden.

Konnektivität

Der Granolyser hat einen Netzwerkanschluss und eine USB-Schnittstelle für Barcode-Scanner, Tastatur oder USB-Datenspeicher. Er kann Messdaten mit der Applikation »Granolyser Data-Server« im LAN in eine MS Access®-Datenbank speichern. So kann per Schnittstelle schnell eine Datenbankverbindung hergestellt werden. Für die einfache Verarbeitung mit dem PC (z. B. mit MS Excel®) können auch alle Messdaten auf einen USB-Datenspeicher exportiert werden.