Probenreiniger MLN

Siebmaschine mit Aspiration und Entgranner

Der Reinigungsvorgang entspricht weitgehend dem einer normalen Prozess-Reinigungsmaschine

  • Vollautomatische Reinigung
  • Mit Entgranner und Aspiration
  • Schneller Siebwechsel

Anwendungsgebiet

Der Anteil an Verunreinigungen (Grobanteile, Feinanteile, Aspirationsabgang), sowie der Qualit√§tsgetreideanteil kann anhand einer Probe direkt bei der Annahme bestimmt werden. Dies erm√∂glicht die Annahme von Qualit√§tsgetreide und die gezielte Zur√ľckweisung von Partien, die die Kontraktbedingungen nicht erf√ľllen.

Funktion

Probe einf√ľllen und Reinigungsprozess starten. W√§hrend einer vorgew√§hlten Zeit wird die Probe bei Bedarf zun√§chst entgrannt. Danach √∂ffnet sich der Entgranner automatisch und die Probe f√§llt durch die Aspirationskammer. Der leichte Schmutz, wie beispielsweise Staub, wird durch die Aspiration abgesaugt und durch den Zyklon in den Staubbeutel abgeschieden. Die Probe l√§uft √ľber das Strohsieb, das gr√∂√üere Verunreinigungen aussiebt und danach √ľber das Sandsieb. Durch das Sandsieb fallen Sand und kleine Verunreinigungen wie z. B. Unkrautsamen. Die Verunreinigungen, Sand und Unkrautsamen laufen in die linke Auffangschale, das Qualit√§tsgetreide in die rechte Auffangschale. Als Zubeh√∂r ist ein Einlauftrichter erh√§ltlich. Dadurch kann der Probenreiniger f√ľr gr√∂√üere Probenmengen, z. B. zur Saatgutreinigung f√ľr Versuchsparzellen, eingesetzt werden.

Downloads


BA MLN R3.2 de

Download Datei